GLA:D Schweiz

 

GLA:D (Good Life with Arthritis in Denmark) wurde in Dänemark entwickelt und dort bereits an über 40`000 Patienten angewendet. Nachdem das Programm in Kanada, Australien, China und Neuseeland eingeführt wurde, wird es im 2019 auch in der Schweiz implementiert. 

GLA:D ist ein standardisiertes, auf jeden Patienten abgestimmtes Übungs- und Trainingsprogramm in einer Kleingruppe. Knie- und Hüftarthrosepatienten bekommen zwei Sitzungen mit Informationen und Aufklärung über ihr Gesundheitsproblem und anschliessend 12 Trainingseinheiten über 6 Wochen (Neuromuskuläres Training). Das ganze Projekt wird schweizweit durch GLA:D Schweiz wissenschaftlich begleitet. 

Weitere Informationen bekommen Sie bei Christian Wild  oder Sie können sich online über GLA:D Schweiz | ZHAW Institut für Physiotherapie IPT  informieren.

Die SRF-Sendung Puls  stellte das Programm am 17.12.2018 vor.